Arson and plunder unleashed pour iphone

Certus amor morum est; formam populabitur aetas. Wer Bilder seiner Wohnung voll mit technischem Gerät veröffentlicht, muss mit Einbrechern rechnen. Wer Bil

Obwohl ich tatsächlich drei Studienkolleginnen hatte, die heute wirkliche Koryphäen in ihren Orchideenfächern sind, war den meisten die Aussicht auf einen Unijob egal. Sehr viele haben mit dem Studium nie etwas angefangen – sie haben einfach geheiratet und sind, ohne sich dumme Vorwürfe anhören zu müssen, weil es SPON und ZEIT Online noch nicht gab, phantastische Mütter geworden, die vielleicht ab und an Yogakurse oder künstlerische Früherziehung anbieten. Einige landeten in kreativen Berufen, einige im Kunsthandel und bei Auktionshäusern, die, man muss es zugeben, auch bei ihren Expertinnen sehr wohl auf Aussehen und Benehmen achten.

Wir sassen da oben in der Cafateria und wussten, alles wird gut, und unsere Zeit würde schon irgendwann kommen. So ein Leben muss die Hölle für jene sein, die danach gezwungen sind, wirklich eine echte Arbeit zu ergreifen, aber wir hatten durchaus Optionen aufgrund der Herkunft: Nicht wenige von uns erklärten anderen, was sie brauchten, damit ihre Wohnungen und Villen die richtige Kunst und den angemessenen Luxus in sich vereinten. Das war so, wie man heute vielleicht den Sohn zum Webseitenschubsen an Freunde verleiht – damals konnte so eine höhere, auktionserfahrene Tochter helfen, die richtigen Bilder zu finden. So kommt die Tochter mal ins Geschäft und mal unter die Haube.

Corpus
So schön sind diese Studentinnen heute aber nicht mehr… und das liegt nicht an meinem Alter, sondern der Vorauswahl, wer das heute studiert.


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.