Flalls du torrent

DVDs auf Windows Computern abspielen. DVDs sind teuer genug, auch ohne dass man Geld für Abspielsoftware ausgibt. Durch diese Anleitung erfährst du , wie du DVDs ...

Download / LibreOffice; LibreOffice. LibreOffice ist intuitiv und einfach zu verwenden. Dies ist LibreOffice 5.1 – mit aller Sorgfalt von der LibreOffice-Community ...

Das Admin Passwort in Windows 7 knacken. Manchmal kommt es vor, dass du dein Passwort vergisst, aber glücklicherweise ist das kein Weltuntergang. Mit ein paar …

Anreise mit der Bahn nach Martigny , mit Postauto nach Col de la Forclaz (das Postauto ist das Hinterste in der Reihe, angeschrieben "Trient" oder "Chatelard" (Fahrplan)

Für den Abstieg zu Fuss nach "Le Tour" wandern wir 100 m ebenaus Richtung Sesselbahn und biegen in rechts ab: Im Zickzack gehts auf schmalen Pfaden zur Bergbahn-Mittelstation . Der weitere Abstieg zur Talstation verläuft meist auf breiten, sonnenausgesetzten Kieswegen.

Bei der Talstation Le Tour   können wir entweder den Bus nach Montroc/Chamonix besteigen oder auf der Strasse nach Montroc wandern (Bus- und Bahnstation). Ab Montroc markierter Wanderweg nach Tré le Champ .

DVDs sind teuer genug, auch ohne dass man Geld für Abspielsoftware ausgibt. Durch diese Anleitung erfährst du, wie du DVDs unter Windows abspielen kannst.

Schon eine A1 Hybrid Power Option bestellt? – Mit der Mischung aus A1 Glasfaser Power und LTE holst du die höchste Geschwindigkeit aus deinem Internet Anschluss heraus. Wie das funktioniert, erklären wir hier . Jeder Kunde, der A1 Hybrid Boost nutzt, bekommt ein neues Modem zugesandt – die A1 Hybrid Box. Es handelt sich dabei um das Modell HA35-22/AM von Huawei. Im Gegensatz zu vielen anderen Festnetz Routern wird für die hybride Nutzung eine SIM Karte eingesetzt. Die technischen Daten, was das Modem sonst noch kann und welche Tricks es gibt, haben wir uns am A1 Blog angesehen.

Die A1 Hybrid Box wirkt auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Router. Sehr positiv ist, dass sie extrem platzsparend aufgestellt werden kann – die bisherigen Modems von A1 haben deutlich mehr Platz verbraucht. Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach: Die SIM Karte einfach in den Einschub auf der rechten Seite einlegen. Jetzt muss nur noch für Strom gesorgt und das Telefonkabel in die entsprechende Buchse (DSL) an der Rückseite angeschlossen werden. Zum Schluss den Power Knopf drücken.

Jetzt sollten der Reihe nach die LEDs an der Vorderseite anspringen. Zirka 30 Sekunden nach Inbetriebnahme des Modems sollten folgende LEDs leuchten:


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.