The last door android walkthrough

Android 6.0 behob viele der übersehenen Fehler aus Android 5.0 Lollipop , das optisch durch Material Design stark überarbeitet wurde. Während sehr viel intern verbessert wurde, gibt es aber auch einige neue Neuerungen. Wir zeigen die Schwerpunkte und wichtigsten Funktionen von Android 6.0 in Bilder und Videos.

Am 5. Oktober 2015 hat Google sein neues Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow veröffentlicht. Den Download findet ihr weiter unten. Hier sind die neuen Funktionen für euch zusammengefasst.

Bislang konnte man in Android entweder die App mit all ihren Rechten gewähren oder sie eben nicht installieren. Mit Android 6.0 ändert sich das und Google integrierte eine On-The-Fly-Zugriffsverwaltung: Ihr könnt über die App-Einstellungen jeder App einzelne Berechtigungen erlauben oder entziehen.

Mit dem ersten Smartphone gelang dem chinesischen Start-up OnePlus eine handfeste Überraschung. Das zweite Handy wurde 2015 gnadenlos als Flaggschiff-Killer für das Folgejahr vermarktet, sorgte jedoch für wenig Euphorie. Nach einem kurzen Ausflug ins Mittelklassesegment mit dem OnePlus X ist nun die dritte Generation des eigenen Spitzenhandys erschienen.

Das OnePlus 3 soll die Schwächen der zweiten Ausgabe vergessen lassen und, so hieß es vom Hersteller, wieder "das selbe Gefühl" entstehen lassen, das einst das OnePlus One bei den Käufern erweckt haben soll. Der WebStandard ist dem Versprechen nachgegangen.

In einigen englischsprachigen Medien, die schon vor dem eigentlichen Launch mit Testgeräten versorgt worden waren, hat das neue Android-Handy viel Lob eingeheimst. Bei Engadget bezeichnete man es etwa als das beste Mobiltelefon, "das man für 399 Dollar kaufen kann".

Seit dem 6. November gibt es das November-Update für Android 6.0.1. An diesem Tag wurde es von BlackBerry an die DTEK60 ausgeliefert, das PRIV folgte wenige Tage später. Besitzer eines DTEK50 dagegen schauen in die Röhre, aus der kein Update kommt. "Your system is up to date" sagt Android, wenn man nach Updates sucht. Dabei haben die DTEK50 bisher nur das Update vom 5. Oktober. Auch das wurde verspätet ausgeliefert.

Auf Anfrage teilte uns Vertriebschef Alex Thurber am 18. Oktober mit: "We have become aware of an issue related to the updating of specific open market versions of DTEK50 in Europe with monthly security patches. The latest software will be available starting the week of October 17th. We are taking steps to ensure that future security updates won’t get caught up in any operating system updates which can cause delays."

In der Tat haben die drei verschiedenen Android-Smartphones auch unterschiedliche Betriebssystem-Versionen. PRIV läuft mit dem Kernel 3.10.84 und dem Build AAH505, das DTEK60 mit dem Kernel 3.18.20 und dem Build AAH487. Das DTEK50 hat zwar den Kernel 3.10.84, aber keinen Security Update vom November und damit auch einen älteren Build mit der Nummer AAH108. Die Systeme sind auch nicht funktionsgleich. So hat das DTEK50 noch nicht das Picture Password als sichere Entsperrmethode. Das gibt es bisher nur auf PRIV und DTEK60, die mit Hardware-Tastatur und Fingerabdrucksensor weniger vom Picture Password profitieren.


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.