The last door android

Wochen bevor Google Android 5.1 für Nexus-Geräte bereitgestellt hat, ist die nächste größere Iteration auf Android One-Geräten gesichtet worden . Die Schwerpunkte von Android 5.1 Lollipop im Vergleich zu Android 5.0  liegen auf Optimierungen der OS-Stabilität und einer besseren Performance. Auch lassen sich mehrere SIM-Karten in einem Gerät verwalten und erhöhte Gerätesicherheit und Telefonie in HD-Voice für kompatible Smartphones wurde als neue Funktionen aufgeführt.

Die angekündigte höhere Gerätesicherheit bezog sich damals zunächst nur auf Nexus 6 und 9. Diese verfügen bereits über notwendige Hardware-Voraussetzungen. Dabei soll ein gestohlenes oder verlorenes Smartphone so lange gesperrt bleiben, bis man sich wieder mit seinem Google-Konto authentifiziert. Selbst beim Flashen eines neuen Factory Images bleibt das Gerät geschützt. Bei dieser Funktion handelt es sich um den sogenannten Kill Switch .

Abgesehen von diesen Neuerungen hat Google diverse Verbesserungen im Detail und einige Animationen integriert – unter anderem kann man direkt aus den Schnelleinstellungen auf verbundene Bluetooth-Geräte und WLAN-Netzwerke zugreifen. Darüber hinaus erhält das Nexus 6 unter Android 5.1 merklich bessere Performance und Akkulaufzeiten .


Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.