Viele Einheiten in Total War: Warhammer werden ganz andere Größenverhältnisse darstellen als beim üblichen Total-War-Kampf Mensch gegen Mensch. Ein Riese zum Beispiel kann ein ganzes Regiment Hellebardenträger beschäftigen. Quelle: Creative Assembly

Weniger historisch angehaucht geht es bei den nichtmenschlichen Völkern zu, die stattdessen genauso genüsslich in die Fantasy-Klischeekerben hauen. Die Orks in Warhammer kommen als wild-grüne, barbarische Horden angefegt, die nicht nur an Fußball-Hooligans erinnern, sondern sich auch genauso gewählt ausdrücken. Gegen diese grüne Flutwelle erscheinen die Herr-der-Ringe-Orks wie feinsinnige Schöngeister. Unter den Felsen in ihren Stollenstädten bergwerken die Zwerge vor sich hin, während die Wälder vor edlen Elfen wimmeln. Die Vampirkönigreiche gebieten über ganze Armeen von Untoten. Ein Volk von mannsgroßen Ratten, die Skaven, schlägt aus den Schatten der Kanalisationen zu.

">

Warhammer mark of chaos full hd

Das Imperium, das zentrale Staatsgebilde der Menschen, liegt in etwa in der Mitte der "alten Welt" und ist deutlich deutschsprachig angehaucht - die Hauptstadt heißt beispielsweise Altdorf. Quelle: Games Workshop

Viele Einheiten in Total War: Warhammer werden ganz andere Größenverhältnisse darstellen als beim üblichen Total-War-Kampf Mensch gegen Mensch. Ein Riese zum Beispiel kann ein ganzes Regiment Hellebardenträger beschäftigen. Quelle: Creative Assembly

Weniger historisch angehaucht geht es bei den nichtmenschlichen Völkern zu, die stattdessen genauso genüsslich in die Fantasy-Klischeekerben hauen. Die Orks in Warhammer kommen als wild-grüne, barbarische Horden angefegt, die nicht nur an Fußball-Hooligans erinnern, sondern sich auch genauso gewählt ausdrücken. Gegen diese grüne Flutwelle erscheinen die Herr-der-Ringe-Orks wie feinsinnige Schöngeister. Unter den Felsen in ihren Stollenstädten bergwerken die Zwerge vor sich hin, während die Wälder vor edlen Elfen wimmeln. Die Vampirkönigreiche gebieten über ganze Armeen von Untoten. Ein Volk von mannsgroßen Ratten, die Skaven, schlägt aus den Schatten der Kanalisationen zu.

Warhammer Fantasy Battle (auch Warhammer Fantasy oder kurz WHFB oder WHF ) ist ein Tabletop -Spiel der Firma Games Workshop , welches in einer Fantasywelt spielt, die in weiten Teilen an das Europa des Spätmittelalters erinnert, in der Fabelwesen wie Drachen , Zauberer , Elfen , Zwerge leben. Ein wichtiger Bestandteil in Warhammer ist neben den Kampfwerten der Truppen der Einsatz von Magie . Das Spiel wurde, nach der achten überarbeiteten Auflage, 2015 von Games Workshop eingestellt.

Warhammer Fantasy ist eines der größten und am meisten verbreiteten Spielsysteme seiner Art. Dies äußert sich nicht zuletzt darin, dass der Hersteller Games Workshop in vielen Städten eigene Läden nur für Warhammer und andere hauseigene Produkte betreibt. Auch sind inzwischen diverse Romane und Comics erschienen, die auf dem Hintergrund von Warhammer Fantasy basieren.

Zusätzlich zu dem Grundregelwerk und den Armeebüchern für jedes einzelne Volk erscheint außerdem monatlich das Magazin White Dwarf , das ebenfalls von Games Workshop herausgegeben wird. Neben Neuankündigungen für Miniaturen und neu aufgelegten Regelbüchern findet man dort Bastel- und Bemaltips sowie alternative Regeln und Szenarien.

Warhammer - Mark of Chaos: Battle March ist ein Spiel von Black Hole Entertainment, das von Deep Silver vertrieben wird. Es gehört zum Strategie-Genre, Unterkategorie Echtzeit-Strategie und ist am 16.05.2008 erschienen. Die unterstützte Spiele-Plattform ist PC, die USK (Unterhaltungssoftware-Selbstkontrolle) hat dem Game die Altersfreigabe „ab 12 freigegeben“ gegeben. In diesem Steckbrief fassen wir alle unsere News, Screenshots und ggf. auch Videos sowie Preview und Test zu Warhammer - Mark of Chaos: Battle March zusammen. Unsere User geben dem Spiel im Schnitt die Note 7.0. Du kannst übrigens als Archivar-User von GamersGlobal an dieser Übersicht mitarbeiten !

warhammer mark of chaos full HD

Contact Us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed et quam est. Mauris faucibus tellus ac auctor posuere.